Bedroht Kammerjäger Specht Kunden?

Der Redaktion liegen mehrere Fälle vor bei denen mutmaßlich Kunden eines im Internet werbenden „Kammerjäger Specht“ von diesem bedroht wurden nachdem sie Bewertungen abgegeben haben die dem Kammerjäger nicht gefallen dürften. Personen, denen ähnliches widerfahren ist werden gebeten, sich bei Zusicherung von Diskretion mit der Redaktion unter der E-Mail info@blacklist-schwarzeliste.de in Verbindung zu setzen.

Schädlingsbekämpfer findet man in der Weißen Liste

Seriöse Schädlingsbekämpfer finden Sie beispielsweise in der Weißen Liste der Schädlingsbekämpfer im Internet

1 Kommentar

  1. Absolut unseriös. Es kam ein Inder, angeblich aus einem Ort in unserer Nähe, der ein Bielefelder Kennzeichen und Auto mit der Aufschrift Architekt Seipert hatte. Na gut, anonymes Fahrzeug, dafür habe ich Verständnis. Der Typ hatt ausser einem kleinen Rucksack nichts dabei, sagt uns, Anfahrt 100 Euro, Mäuse bekämpfen 500 Euro, beides Netto, was mir schon suspekt war. Ich hab dann auch ein paar Fachfragen gefragt und merkte schnell, der Typ hat Null Ahnung, von dem was er tun soll. Er hat mir dann 3 blaue Krümel gezeigt, die das Mäusegift darstellen sollte…mehr hatte er nicht. Kutze Zeit später behauptete er, seine Frau sei die Treppe runtergestürzt und er müsse hganz schnell nach Hause. Angeblich hatte er von ihr eine Whatsapp bekommen. Blöd nur, das bei uns 0,0% Mobilnetz ist, dies also anicht stimmen kann. Er wolle sich dann wieder melden zwecks neuem Termin. Hat er natürlich nicht. Finger weg von diesen angeblichen Kammerjägern. Alles Fake, die wollen einem nur das Geld abzocken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.